Reisedokumentation: 10+ ultraleichte Artikel die man unbedingt haben sollte

reisedokumentation-10plus-artikel-die-man-unbedingt-haben-sollte

Wer unterwegs fotografiert oder gar filmt für den war der Anbruch des Digitalzeitalters wahrscheinlinch ein wahrer Segen.

Mit einem Mal konnten gute, immer-dabei-Kameras die in die Hosentasche passten Bilder machen, die sich hinter denen einer Spiegelreflexkamera nicht verstecken mussten – kleiner, leichter und billiger bei vergleichsweise hervorragender Qualität.

Natürlich werden ambitionierte Hobby-Fotografen sagen, dass der Vergleich hinke und man mit einem SLR System flexibler ist und viel bessere Ergebnisse erzielen kann. Ja, genau betrachtet stimmt das wohl, aber dafür muss man dann auch kiloweise Objektive, Filter, Speicher- und Reinigungsutensilien mitschleppen, schon das sollte für die Normalsterblichen unter uns Motivation genug das Paretoprinzip anzuwenden um mit besagter immer-dabei-Kamera, locker in die Hosentasche gesteckt leger essen oder zum Stadtbummel zu gehen, ohne die teure Ausrüstung mitschleppen oder ständig in Angst leben zu müssen, dass sie verschwunden sei wenn man wieder zurück ins Hotel oder Guesthouse kommt.

Die digitale Revolution hat aber auch ihre Nachteile. Mit den Möglichkeiten sind die Ansprüche gestiegen und so sieht man sich heute jede Menge Elektronikartikel mitschleppen, was man früher nicht tat schlicht und ergreifend weil es sie nicht gab.

Die Zeit lässt sich aber leider nicht zurückdrehen, und so muss man sich arrangieren.

Die Frage, ob man nur fotografiert oder auch filmt ist eine sehr persönliche, meine Meinung hierzu geht dabei eher in die Richtung: „besser gute Bilder als mittelmäßige Filme“, aber das muss letztlich jeder für sich selbst entscheiden. Der Aufwand beim Filmen steigt allerdings enorm, sowohl was Ausrüstung angeht, als auch die Zeit die es kostet.

Unabhängig davon, ist eins der größten Probleme, dass es wenig einheitliche Standards gibt – jeder Hersteller verwendet andere Stecker und andere Akkus, so daß man oft die periphäre Ausrüstung doppelt und dreifach mitnehmen muss, genauso wie Kabel oft unnötig lang sind.

Um diesen Problemen zumindest etwas entgegenzusetzen habe ich mal recherchiert und bin auf folgende Artikel gestoßen, die ich uneingeschränkt empfehlen kann. Das Tolle dabei: alle Teile kann man bequem zusammen bei Amazon bestellen:

30 cm kurzes Stromkabel (Flachstecker auf Euro-8)

Kurzes Stromkabel – warum einen Meter extra mitschleppen den man nicht braucht?

Das 30 cm Kabel gibt es hier.

Netzadapter Stromadapter Flachstecker auf Euro-8

Verwende ich für die Ladeschale der Kamera, da ich den Akku leider nicht in der Kamera laden kann.

Den Stecker gibt es hier.

Mini USB Ladegerät Netzteil

Kleiner und leichter als die meisten Netzteile die original mit dem Handy kommen.

Das Mini USB Ladegerät Netzteil gibt es hier.

Mini USB Ladegerät Netzteil 2x USB

Oft ist es nützlich 2 Geräte dranstecken zu können, mehr allerdings selten.

Das Mini USB Ladegerät Netzteil mit 2x USB gibt es hier.

System-S Micro USB Kabel 10 cm

Für USB Kabel gilt das gleiche wie für Stromkabel: warum einen extra Meter Kabel mitschleppen wenn man ihn nicht braucht?

Das ultrakurze USB-Kabel gibt es hier.

Poweradd Slim 2 Externer Akku 5000 mAh

Gewichtstechnisch und preislich macht es kaum einen Unterschied ob man eine Powerbank mit 20.000 mAh oder 4 Stück mit 5000 mAh kauft. Da man aber nicht immer soviel Reserven braucht ist mein im Zweifel mit mehreren flexibler.

Die 5000 mAh Slim Powerbank gibt es hier.

Anker PowerPort 21W 2-Port USB Solarladegerät

Fährt man Rad ist man normalerweise mit einer Nabendynamolösung besser bedient. Fährt man aber zu langsam (Mountainbike – bergauf, Fatbike – sehr langsam) dann kann es vorteilhaft sein ein Solarpanel zu verwenden, das hier von Anker ist hochwertig verarbeitet und funktioniert überraschend gut.

Adapter USB auf Micro-USB

Den Adapter gibt es hier.

Adapterkabel USB auf Micro-USB

Das Adapterkabel gibt es hier.

Transcend USB 3.0 SD-Cardreader

Universal Cardreader – manchmal braucht man einen.

Den USB 3.0 SD-Cardreader gibt es hier.

Komputerbay – schnelle SD-Card 128 GB für kleines Geld

128 GB für 32 Euro?? Die Ratings sprechen für sich!

Die Komputerbay GB SD-Card hier gibt es hier.

Kleiner magnetischer Gorillapod

Klein, leicht, vielseitig und die Magnetfüße sind der Hit!

Den magnetischen Gorillapod gibt es hier.

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann tritt doch meiner schnell wachsenden Community bei und abonniere meinen Newsletter! Keine Angst, es entstehen dir keine Kosten und du kannst dich jederzeit austragen!

Hinterlasse eine Antwort