Erden Eruç über Ozeanrudern

Erden Eruc Ozeanrudern

Exklusiv für Theodore Rezvoys Coast 2 Coast Challenge, bei der er als Erster den Indischen Ozean vom Festland Australiens zum Festland Afrikas nonstop überqueren will gibt Erden Eruç einige tiefe Einblicke in seine Erfahrungen als auch eine starke Vision, über die Zukunft des Ozean Ruder Sports.

Erden Eruç ist der erste Mensch, der den Globus alleine aus eigener Kraft umrundete und dabei insgesamt drei Ozeane überquert hat. Zusätzlich kann er eine weitere Atlantiküberquerung für sich verbuchen was die Zahl somit auf vier erhöht.

Im Rahmen seines Projekts, das 5 Jahre, 11 Tage, 12 Stunden und 22 Minuten dauerte und Rudern, Kajak und Kanufahren, Wandern, Radfahren und das besteigen der höchsten Gipfel der besuchten Kontinente einschloss, ruderte er unter anderem von Australien nach Afrika mit einem Stopp in Madagaskar. Dies machte ihn zur ersten Person die den Indischen Ozean von Kontinent zu Kontinent mit dem Ruderboot überquerte.

Alles in allem ruderte Erden fast 30.000 nautische Meilen, wobei die akkumulierte Zeit auf See mit 876 Tagen die Zweitlängste überhaupt ist. Außerdem hält den Rekord des längsten Non-Stop-Aufenthalts auf See mit 312 Tagen.

Erden spricht in diesem Film über Ozeanruder-Rekorde, teilt seine Gedanken über das Rudern auf dem Meer und über Ozeane; über den Indischen Ozean im Besonderen und über das Coast 2 Coast Projekt von Theodore Rezvoy.

Lerne Erden mit seiner beeindruckenden Geschichte der Überquerung des Indischen Ozeans kennen.

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann tritt doch meiner schnell wachsenden Community bei und abonniere meinen Newsletter! Keine Angst, es entstehen dir keine Kosten und du kannst dich jederzeit austragen!

Hinterlasse eine Antwort