Ausrüstung für Live Storytelling

Anndreas Simon fotografiert ein australisches Strassenschild
Foto!

Was braucht es heutzutage um eine Reise qualitativ hochwertig zu dokumentieren und in Echtzeit zu erzählen? Darüber zerbreche ich mir auch schon länger den Kopf, denn neben finanziellen Aspekten spielen natürlich Faktoren wie Robustheit, Gewicht, Packmaß, Unabhängigkeit von Steckdosen und vor allem die Einfachheit der Bedienung eine große Rolle.

Im Gegensatz zu Urlaubsreisen bei denen man sich Zeit nehmen kann (und sollte) kommt der effizienten Bedienung von Ausrüstung vor allem auf langen Solo-Reisen große Bedeutung zu. Kann das ständige aus- und einpacken der Geräte auf Dauer schon die eigene Disziplin mit schöner Regelmäßigkeit auf die Probe stellen, dann wird dies noch übertroffen wenn man jedes Gerät immer erst noch umständlich einstellen muss bevor man damit verwertbares Roh-Material produzieren kann.

Bis jetzt habe ich mich noch für keine konkrete Strategie hinsichtlich der technischen Gerätschaften entschieden, die ich im Rahmen des 360° WEST Projekts verwenden werde, aber wahrscheinlich wird es eine Kombination aus digitaler SLR, einem besseren Consumer-Camcorder, einem Voice-Rekorder, einer Actioncam und natürlich Laptop und Speichermedien werden.

Um vor allem im inneren Australiens und anderen Gegenden mit fehlender Infrastruktur in Bezug auf die Stromversorgung weitestgehend autark zu sein, werde ich dort zusätzlich einige Solarpaneele dabeihaben.

Was das Boot angeht, dort ist ohnehin ein Solar-basiertes Stromversorgungssystem installiert um die Bordelektronik und die Meerwasserentsalzungsanlage zu betreiben.

Interessant in diesem Zusammenhang ist die Ausrüstung die Paul Salopek mit führt:

Paul Salopeks gear to live report from the Out of Eden Walk
Bildquelle: Paul Salopek/Out of Eden Walk

Ihr kennt Paul Salopek nicht? Solltet ihr aber. Paul Salopek macht nämlich etwas sehr Tolles. Er läuft aus dem Herzen Afrikas, der Wiege der Menschheit und dem biblischen Garten Eden wenn man so will, ans Ende der Welt und berichtet dabei live von unterwegs.

Besucht seine Webseite Out of Eden Walk wenn ihr mehr über diese phantastische Reise erfahren möchtet, oder lest seine Nachrichten von unterwegs auf NATIONAL GEOGRAPHIC.

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann tritt doch meiner schnell wachsenden Community bei und abonniere meinen Newsletter! Keine Angst, es entstehen dir keine Kosten und du kannst dich jederzeit austragen!

Hinterlasse eine Antwort