10 Kilo abnehmen in 3 Wochen, so geht’s! – Teil 6: Kettlebell-Training

Hallo, willkommen zum 6. und vorletzten Teil meiner Artikelserie 10 Kilo abnehmen in 3 Wochen, so geht’s!, bei der ich dir wirksame und von mir persönlich getestete Methoden zeige wie du schnell bis zu 10 Kg Gewicht in 3 Wochen verlieren kannst ohne es 2 Wochen später wieder auf den Hüften zu haben.

Heute: der Kettlebell Swing

Kettlebell was???

Kann gut sein, dass du noch nie von einer Kettlebell gehört hast. Macht nichts. Eine Kettlebell ist im Prinzip nichts anderes als eine Kugel mit einem Griff dran. Vielleicht hast du ja schon mal Schwarzweiß-Bilder von Kraftsportlern aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert gesehen, Männer mit Glatze und breiten buschigen Schnurbärten und einem gestreiften Trainingsdress der ein bischen nach Strampelanzug aussieht. Die und vor allem Sportler aus dem Ostblock trainieren mit den Dingern.

Warum Kettlebell-Training?

  • Kettlebell-Training ist Ganzkörpertraining – dein Körper wird als Einheit ganzheitlich angesprochen
  • Beim Kettlebell-Training trainierst du weniger und erzielst bessere Resultate dadurch, dass mehrere Muskelgruppen beansprucht werden
  • Durch Kettlebell-Training stärkst du deinen Körper und verletzt dich in Folge nicht so leicht
  • Kettlebell-Training ermöglicht es dir gleichzeitig aerob und anaerob zu trainieren
  • Durch Kettlebell-Training wirst du beweglicher
  • Durch Kettlebell-Training wirst du stärker ohne an Körpermasse zuzunehmen
  • Durch Kettlebell-Training wirst du im Training wie im Alltag leistungsfähiger
  • Kettlebell-Training ist sehr Energie-intensiv: einer neueren Studie zu folge kannst du sogar bis zu ~20 Kalorien/Minute verbrennen, das sind 1200 Kalorien pro Stunde!
  • Und: Kettlebell-Training macht Spaß, probier’s aus!

Der Kettlebell Swing

Es gibt eine ganze Reihe Kettlebell Übungen, die teilweise recht kompliziert. Es gibt aber eine Übung die so effektiv wie einfach ist: der Kettlebell Swing. Simpel zwar, aber auch hier gibt es einiges zu beachten, damit man den besten Trainingseffekt hat und sich nicht verletzt. Und wer könnte es besser erklären und demonstrieren als Tim Ferriss:

Kettlebell-Swing Trainigstipps

Ziel ist es eine bestimmte Anzahl Wiederholungen zu machen. Beispielsweise 100. Hast du die geschafft nimmst du eine schwerere und arbeitest dich wieder an die 100 heran. 100 Wiederholungen am Stück, also in einem Satz, zu schaffen halte ich schon für SEHR sportlich!

Ich schaffe 40 und würde vielleicht auch 50 schaffen, aber das war’s dann erstmal – besser vorher aufhören bevor das Ding durchs Zimmer fliegt 😉

Mach einfach soviel Sätze bis du deine Anzahl an Wiederholungen erreicht hast.

Zweimal die Woche trainieren sollte genügen. Denk immer dran: viel hilft nicht unbedingt viel, worauf es ankommt ist die Dosis.

Und auch hier gilt das Gleiche wie bei allen Übungen mit denen du noch nicht vertraut bist: Langsam anfangen und steigern. Also beim allerersten Mal deutlich weniger Wiederholungen machen. Vielleicht sogar nur 10.

Ach ja, und wenn du Haustiere hast: stell sicher, dass Fiffi oder Muschi (oder auch kleine Kinder) nicht in der Nähe sind wenn du dein Kettlebell-Workout machst… 😉

Kettlebell kaufen

Kettlebell-Training ist ziemlich abgefahren. Hast du jetzt auch Bock drauf? Dann geb ich dir noch ein paar Tipps zum Kauf.

  • Kettlebells kauft man nach Qualität und Gewicht, je besser die Qualität und je schwerer, desto teurer
  • Kauf dir eine gute Kettlebell, die komplett aus Gußeisen ist, keine Gefüllte aus Plastik
  • Wenn du mit dem Boden aufpassen musst, kauf eine die unten einen Plastiküberzug hat
  • Bist du ein Mädel dann sollte ein Gewicht von 10-12Kg am Anfang passen
  • Bist du ein Typ, dann fang so mit 16Kg an
  • Wenn du dir unsicher bist, geh am besten vorher mal in ein Fitnessstudio wo sie Kettlebell-Training anbieten oder vielleicht gibt es sogar einen Laden wo du verschieden Kettelbells ausprobieren und dich gegebenenfalls beraten lassen kannst (dann solltest du dort aber auch dort kaufen)

Ich selbst kann dir diese hier empfehlen:
Gorilla Sports Kettlebell Vinyl
REEBOK Professional Fitness Equipment Studio Kettlebell
Ultrasport Kugelhantel aus Eisen

NOW SWING IT !

Alle Artikel aus dieser Serie auf einen Blick

10 Kilo abnehmen in 3 Wochen, so geht’s! – Teil 1
10 Kilo abnehmen in 3 Wochen, so geht’s! – Teil 2
10 Kilo abnehmen in 3 Wochen, so geht’s! – Teil 3
10 Kilo abnehmen in 3 Wochen, so geht’s! – Teil 4
10 Kilo abnehmen in 3 Wochen, so geht’s! – Teil 5
10 Kilo abnehmen in 3 Wochen, so geht’s! – Teil 6
10 Kilo abnehmen in 3 Wochen, so geht’s! – Teil 7

Hat dir der Artikel gefallen? War er hilfreich?

Wenn du mich unterstützen willst dann überlege dir doch das NÄCHSTE MAL wenn du etwas kaufen möchtest einen meiner AFFILIATE-LINKS zu nutzen. Ich bekomme dann eine kleine Provision die vom Gewinn der Anbieter abgeht.

Somit honorierst du nicht nur meine Arbeit sondern sorgst auch dafür, dass das Geld besser verteilt wird und nicht nur bei den Großen landet - OHNE EXTRA KOSTEN FÜR DICH!

Ich gebe dir außerdem MEIN WORT, dass mein Content immer KOSTENLOS sein wird. Hier, jetzt und in Zukunft. Und ich empfehle NUR Produkte, von denen ich überzeugt bin. Die ich entweder selbst habe, hatte, gern hätte oder mir bei Bedarf auch kaufen würde.

Rechtliches

Bitte beachtet auch meine Hinweise zu Affiliatelinks und Datenschutz.

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann tritt doch meiner schnell wachsenden Community bei und abonniere meinen Newsletter! Keine Angst, es entstehen dir keine Kosten und du kannst dich jederzeit austragen!

Eine Antwort zu “10 Kilo abnehmen in 3 Wochen, so geht’s! – Teil 6: Kettlebell-Training”

  1. Patrick

    Hi,
    schöner Artikel, der die Macht einer Kettlebell gut anreißt 🙂

    Ich finde es sehr wichtig, dass man sich gerade beim Einstieg einen lizenzierten Lehrer/Trainer aussucht, der einem die erste Einführung gibt und gleichzeitig auch eine Gewichtsempfehlung aussprechen kann.

    Leider gibt es immer wieder Menschen, die nicht bei einem Seminar/Workshop anfangen können (oder wollen). Kettlebells sind nämlich noch nicht in jedem Dorf in Deutschland angekommen.

    Für all diejenigen, die es sich zutrauen, selber anzufangen, habe ich einen Artikel mit Details geschrieben, wie man anhand seiner körperlichen Kondition auf das passende Gewicht kommt.

    Grüße,
    Patrick

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Bitte beachte auch meine Datenschutzerklärung